Chronik

Die Wurzeln des Vereines liegen im bayrischen Reith im Winkel, genauer gesagt, in der Geländeformation (Hügel) D'Riesleiten.

Albin Matschina erlernte dort sein Plattler Handwerk und brachte es mit der Tracht nach Gainfarn.

Nach dem 2. Weltkrieg fanden sich die ersten Tanzpaare unter der späteren Leitung von Franz Berkowitsch.

Seit 1949 ist der Verein "D'Riesleitner" behördlich eingetragen. Die letzten dreißig Jahre war Sigi Beier Obmann des Vereines und sicherte mit vielen erfolgreichen Auftritten den Fortbestand des Vereines. Amtsmüde legte er bei der Hauptversammlung im Februar 2002 seine Obmanntätigkeit nieder.

Zum neuen Obmann wurde Arnold Schiemer einstimmig gewählt, dem Michael Lauermann als Obmann-Stellvertreter zur Seite steht.

Vereinsweisheit:
Ein Volkstanzverein ist nur so gut, wie seine Mitglieder. Darum sind Tanz und Geselligkeit die wichtigsten Säulen unseres Vereines.